Parodontitisbehandlung

Parodontitisbehandlung2016-10-27T11:46:50+00:00

Parodontitis (im Volksmund auch Parodontose genannt) ist eine Erkrankung des Zahnhalteapparates. Beginnend mit Zahnfleischbluten, Rötung und Schwellung,  ist die Parodontitis im fortgeschrittenen Stadium mit einem Abbau des Knochens verbunden und führt unbehandelt zu Zahnlockerung und Zahnverlust.

Mit konsequenter professioneller Zahnpflege (Prophylaxe) lassen sich beginnende Entzündungen meist schnell wieder in den Griff bekommen. Durch die gründliche Reinigung der Zahnoberflächen wird den entzündungsverursachenden Bakterien der Nährboden genommen.

Bei bereits fortgeschrittener Parodontitis werden die teils tief unter dem Zahnfleisch liegenden Beläge und Ablagerungen an den Wurzeloberflächen unter lokaler Betäubung schonend und gründlich entfernt.

Optimale Mundhygiene, regelmäßige Nachkontrollen und unterstützende professionelle Zahnreinigung sichern den langfristigen Therapieerfolg der Behandlung.